– Ungeschlagen durch die Oberliga Vorrunde –

Von Johanna

Am vergangenen Sonntag spielten wir gegen Mädels aus Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Um die Oberliga-Quali perfekt zu machen, wollten wir unser letztes Spiel natürlich auch souverän bestreiten.

Der Beginn der Partie gestaltete sich recht unspektakulär. Bis zur 6. Minute hatten wir einen Vorsprung von 4 Toren (5:1) herausgespielt. Diesen Vorsprung konnten wir bis zum Team-Time-Out der Gäste in der 21. Minute sogar um ein Tor ausbauen (13:8). Allerdings hatten wir bis dato durchgehend Probleme bei unseren Abschlüssen. Bis zur 20. Minute verwarfen wir rund 13 Bälle im Angriff. Durch schnelle Tore via Tempogegenstoß konnten wir dann aber zur Halbzeit einen deutlichen Zwischenstand von 25 zu 15 Toren aufweisen.

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter, wie in der Ersten. Bereits in der 35. Minute erzielten wir unser 30. Tor (30:18). Jedoch hatten wir erhebliche Probleme in der Abwehr, da wir einfach nicht konsequent genug zugegriffen haben, was vielleicht der Vorfreude auf die Weihnachtsferien geschuldet ist ;). Ab der 42. Minute fingen wir uns wieder und ließen bis zum Ende nur noch 6 Tore der gegnerischen Mannschaft zu. Durch unseren starken Angriff konnten wir die schlechte Abwehr in der Anfangszeit der zweiten Halbzeit ausgleichen und so kam es schlussendlich zu einem Endergebnis von 47:30 für die HSG Osnabrück.

Damit verabschieden wir uns ungeschlagen mit dem zweiten Platz aus der Oberligavorrunde Süd. Bei unserem ersten Heimspiel nach der kurzen Winterpause am 13./14.01.2017 geht es dann in der Oberliga gegen die HSG Nienburg weiter. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und bedanken uns nochmal ganz herzlich bei allen treuen Fans.

 

WJA I – Ungeschlagen durch die Oberliga Vorrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.