– Souveräner Sieg in Misburg –

Von Hannah Schoppe

Am vergangenen Samstag machten wir uns auf den Weg nach Misburg. Das Ziel waren definitiv zwei weitere Punkte aus der Partie mitzunehmen, um einen weiteren großen Schritt in Richtung Oberliga zu machen.

Allerdings spielten wir in den ersten Minuten unkonzentriert, verloren durch technische Fehler zu oft den Ball, was dazu führte, das unser Gegner nach über 3 Minuten zum 0:1 treffen konnte. Zwar zogen wir nach einer Minute nach zum 1:1 und erhöhten weiter auf 4:1, aber die zahllosen Fehler, vor allem im Angriff, wollten nicht aufhören. Unser Gegner lief Gegenstöße, die durch mangelndes Rückzugsverhalten nicht versucht wurden zu unterbinden. Deshalb nahm unser Trainerduo nach 13 Minuten eine Auszeit bei einem Zwischenstand von 6:3. Danach war eine deutliche Besserung zu spüren, die letztendlich zu dem Halbzeitstand von 16:7 führte.

An die gute Leistung kurz vor der Pause konnten wir im zweiten Durchgang anknüpfen und uns weiter absetzen. In der Abwehr stellten wir im Laufe der Halbzeit auf eine 6:0 Deckung um. Wir standen sehr stabil und konnten viele Ballgewinne hervorbringen, die zu erfolgreichen Gegenstößen unsererseits führten. So wurde aus einem Zwischenstand von 26:13 in der 42 Minute, bis zum Ende ein Endstand von 37:14.

Jetzt heißt es gut trainieren und regenerieren bis zum Spitzenspiel am Freitag um 19:00 in der Goetheringhalle gegen Hannover-Badenstedt.

 

WJA I – Souveräner Sieg in Misburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.