Am Sonntag den 21.1.18 spielten wir unser erstes Oberligaspiel gegen die HSG Nienburg. Es war ein wichtiges Spiel mit einer leichten Favoritenrolle für den Gegner und es gestaltete sich als sehr spannend.

Am Anfang waren wir sehr nervös und machten im Angriff zu viele technische Fehler. Diese zogen sich durch die gesamte erste Halbzeit, weshalb wir immer knapp zurücklagen. Trotzdem konnten wir durch eine stabile und ballheiße Abwehr, auf die unser Trainer uns eingestellt hatte, viele Fehler wieder ausgleichen. Zur Halbzeit stand es dann 13:16.

Nach der Pause drehte sich das Spiel. Unser Trainer hatte uns motiviert mehr Überzeugung, Wille und Konzentration zu zeigen. Dazu kam, dass die Mädchen aus Nienburg Pech beim Abschluss hatten und unsere Torhüterin Alina viele Bälle gehalten hat. So kämpften wir uns kurz nach dem Start der zweiten Hälfte auf ein Unentschieden (17:17) ran.
In der 38. Minute schafften wir es sogar in Führung zu gehen (20:19).
Es blieb ein Kopf-an-Kopf Rennen bis der gegnerische Trainer in der 49. Minute eine Auszeit nahm. Wir sammelten unsere letzten Kräfte und schafften es über eine sehr gute Abwehr uns mit fünf Toren abzusetzen (28:23). In den letzten vier Minuten ließen wir die Nienburgerinnen nicht mehr an uns ran und gewannen mit einem Endstand von 30:26.

Am kommenden Samstag freuen wir uns auf ein weiteres spannendes Spiel gegen die Mädchen von der Vfl Oldenburg.

geschrieben von Jonna Tepe

WJA I – Starker Start in die Oberliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.