Am vergangenen Samstag starteten wir Richtung Lohne, um unsere ersten Punkte im neuen Jahr einzufahren.
Leider mussten wir auf Marie, Jenny, Lena und Katharina verzichten.
Dafür halfen Lisa, Conny und Carla aus unserer A-Jugend aus.

Wir starteten mit einer 5:1 Abwehr ins Spiel. Eigentlich nicht unser Steckenpferd, aber heute lief es.
Vorne bewegten wir uns dynamisch und nutzten unsere Chancen zu Torerfolgen.Allerdings stand unsere Abwehr noch nicht kompakt genug, so dass wir uns bis zum 8:10 nicht deutlich absetzen konnten.
Die letzten 10 Minuten vor der Halbzeit packten wir nun hinten richtig zu und konnten, auch Dank unserer starken Torhüterinnen, mit 9 Toren in Folge einen Halbzeitstand von 8:19 heraus spielen.

Nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit hatten wir zunächst unsere obligatorischen 10 Minuten, in denen wir etwas nachließen. Trotzdem geriet unsere Führung nicht in Gefahr. Wir hielten die Gastgeber mit 10 Toren Unterschied auf Distanz und gewannen am Ende verdient 20:32!

Es war alles in allem ein Spiel, wo der Sieg nie gefährdet war, was auch mal schön für unsere Trainer auf der Bank war. Ein konsequentes Angriffsspiel mit unseren Auftakthandlungen, eine größtenteils solide Abwehr und ein guter Rückhalt im Tor bescherten uns den Sieg.

Am Donnerstag, den 18.01.18 um 20:30 Uhr sind die Damen vom VfL Oldenburg IV in der Ballsporthalle Hellern zu Gast.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
Bis dahin,
eure #hsgosladies

Für die HSG waren dabei:

Jörg, Andrea und Katharina auf der Bank, Jana und Karl stark im Tor, Lisa (8), Älex (5), Annika (1), Sophia, Conny (3), Vanni (2), Tessa (1), Svenni (5), Leah, Carla (7) und Carry.

Geschrieben von CO

1. Damen – Solide Leistung bringt die ersten zwei Punkte 2018 ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.