Mit Wilhelmshaven kam am 18.11. ein Gegner auf uns zu, der zuvor sehr unterschiedliche Ergebnisse eingefahren hatte und zuletzt ebenfalls gegen die HG Jever/Schortens antrat (26:26).

Ohne den erkrankten Maik, sowie die leicht verletzt pausierenden Benedict, Ole und Lukas (alle auf der Bank) konnten wir auf erstmals seit über 6 Wochen wieder auf Kapitän Malte (9 Tore) zurückgreifen.

Gegen die recht offensive 1:5 Deckung der Gegner fanden wir vorallem im Eins-gegen-Eins immer wieder Gelegenheit zu guten Torabschlüssen. In der Abwehr ließen wir das Zentrum aber zu oft auf und kassierten meist über den Wurfstarken 10-er Wilhelmshavens Gegentore. So ging es bis zum 10:10 (13. Minute). Nachdem wir dies aber abstellten und zudem unsere Hinten-Mitte (Marian, Timo B.) entschlossener und schneller Fehler ausbügelte, konnten wir uns absetzen (16. 12:10; 22. 16:12). Eine Zweiminutenstrafe für den Gegner konnten wir dann noch zu einer komfortablen 18:12 Halbzeitführung ummünzen.

Da wir vor zwei Wochen selber noch fast einen 10-Torerückstand gedreht hatten, war es nicht schwer die Jungs zu überzeugen weiter konzentriert zu spielen. Das Tempo sollte weiter hochgehalten werden, um unsere breitere Bank auszunutzen und zudem in der Abwehr auf Ballgewinne zu lauern, indem wir Anspielstationen für die Halben, durch offensives Anlaufen der Außen und des Mittelspielers, beschränkten.

Nach ausgeglichenen 5 Minuten (20:14) konnten wir uns dann tatsächlich durch Ballgewinne und schnell vorgetragene Angriffe gegen sichtlich müder werdende Wilhelmshavener eine noch komfortablere Führung und letztlich einen verdienten 40:29 Sieg herausspielen.

Ein paar Fehler in Abwehr und Angriff können an dieser Stelle angesichts des Ergebnisses unter den Tisch fallen, sollen aber vermerkt werden. Genauso die Tatsache, dass erneut fast alle Feldspieler wenigstens 1 Tor werfen konnten.

Es spielten: Tim Ko.(TW), Silas, Max, Lasse, Malte, Timo B., Timo W., Marian, Philipp, Tim Kr., Friedrich

MJC1 – JSG Wilhelmshaven II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.