Mit 9:28 musste sich die 2. Damen am ersten Spieltag gegen die Damen des TSG 07 Burg Gretesch deutlich geschlagen geben. Das deutliche Ergebnis spricht für sich selbst und viel mehr kann zu dem Spiel auch nicht gesagt werden. Über die gesamte Spielzeit waren wir nicht in der Lage, uns gegen die Abwehr der Gretescherinnen durchzusetzen.

Aus einer eigentlich guten Abwehr heraus – 12 Gegentore bis zur Halbzeitpause – gelang es uns an diesem Spieltag nicht ins Tempospiel zu kommen und einfache Tore zu generieren, geschweige denn im Angriff das umzusetzen, was wir in der Vorbereitung gegen ähnliche offensive Abwehrformationen gezeigt haben. Ab der 45. Minute war die Gegenwehr der HSG-Damen dann gebrochen, sodass die Damen aus Gretesch noch 13 leichte Tore bei kaum noch vorhandener Gegenwehr erzielen konnten.

Auswärts zu Hause … Vereinsderby

Zum zweiten Punktspiel müssen die Damen der zweiten Mannschaft keine weite Anreise auf sich nehmen. In vereinseigener Halle müssen wir am Samstag in der Ballsporthalle Hellern gegen unsere 3. Damen antreten, die sich in ihrem ersten Saisonspiel gegen die Damen des SSC Dodesheide mit  einem 15:20-Sieg durchsetzen konnten.

Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Ballsporthalle Hellern.

2. Damen – Nach missglücktem Auftakt folgt das Vereins-Derby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.