– Burger, Klatschpappen und volle Fokussierung –

HSG-Coach Timm Dietrich blickt erwartungsfroh auf den Samstag. An diesem nämlich empfängt sein Team Verbandsliga-Absteiger TV 01 Bohmte zum Derby in der OSC-Halle und der Trainer hat zu seiner Freude nicht die Qual der Wahl aus nicht weniger als 17 einsatzfähigen Spielern. „Das ist natürlich eine komfortable Situation, die wir seit ich hier Trainer bin noch nicht allzu oft hatten“, betont Dietrich, dessen Mannschaft nach dem gelungenen Saisonstart allerdings nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ im zweiten Derby der jungen Saison überzeigen will. Es dürfte ein echter Gradmesser für die Dietrich-Sieben werden, denn auch der TV 01 startete mit sieben Punkten aus vier Spielen durchaus erfolgreich in die Spielzeit und siegte jüngst in einem hart umkämpften Spiel gegen den ebenfalls ambitionierten TV Dinklage. Es geht somit um nicht weniger, als eine erste Richtungsweisung, welcher der beiden Lokalrivalen vorerst den Kontakt zur Tabellenspitze aufrecht erhalten kann und welcher nicht. Bei den Gästen wird dabei besonders auf das schnelle Umschaltspiel sowie die abschlussstarken Patrick Buchsbaum, Willi Dück, Marcel Wolf und Jan-Ruven Brune zu achten sein. Die Osnabrücker wollen ihrerseits kompakt stehen und dem Spiel in Gegenstoß und Positionsangriff den eigenen Stempel aufdrücken, wie es bereits im ersten und bisher einzigen Heimspiel beim 31:19 über den TV Georgsmarienhütte gelang, der seinerseits den Bohmtern am dritten Spieltag einen Punkte abtrotzen konnte.

Die Osnabrücker konnten sich zuletzt zwei volle Trainingswochen auf das Derby vorbereiten und einstimmen und nutzten den Donnerstag vor der Partie noch für einen kurzfristigen Test in Ibbenbüren. Für den Samstag hat sich die HSG indes für ihre Zuschauer etwas Besonderes einfallen lassen. So gastiert das Osnabrücker Food-Truck-Start-Up „Burger Biene“ an der OSC-Halle und versorgt das hungrige Publikum mit Burgern und Pommes, während Kooperationsverein TSV Hannover-Burgdorf sofort bereit war, mit kostenlos zur Verfügung gestellten Klatschpappen seinen Beitrag zu einer echten Derby-Atmosphäre beizutragen.

Fehlen eigentlich nur noch die zwei Punkte – die wollen Dietrich und sein Team dann am Samstag um 18 Uhr in der OSC-Halle mit aller Macht in Osnabrück behalten.

1. Herren – HSG erwartet Bohmte zum Derby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.